AGB

 

 1. Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Rechtsgeschäfte zwischen CentiBra UG (Vimystraße 1c, 85354 Freising, Tel. +49 8161 2315217, vertreten durch die Geschäftsführer Stephanie Krist, Hassan Moazezi, Handelsregister München HRB 235069, Umsatzsteuer ID-Nummer DE313566626), nachfolgend CentiBra genannt, und dem Besteller über die Seite www.centibra.de, nachfolgend Kunde genannt.

Kunde ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nicht, auch dann nicht, wenn ihnen nicht explizit widersprochen wurde. Vertragssprache ist Deutsch.

2. Bestellvorgang und Vertragsschluss 

Das Warenangebot auf der Website ist unverbindlich. Nach Eingabe sämtlicher für die Herstellung benötigten Informationen gibt der Kunde im letzten Schritt des Bestellprozesses durch Klick auf „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ einen verbindlichen Auftrag zur Anfertigung der Ware ab. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhält der Kunde eine Bestätigung der Bestellung per E-Mail.
Bezahlt der Kunde über PayPal oder Klarna, dann kommt der Vertrag zum Zeitpunkt des Absendens der Bestellung zustande.
Bei Vorkasse wird die Bestellung in einer separaten Mail durch Versand einer Annahmeerklärung innerhalb von zwei Tagen angenommen. In dieser E-Mail wird auch CentiBras Bankverbindung genannt. 

Die Bearbeitung der Bestellung beginnt sobald der Gesamtbetrag vollständig dem CentiBra Konto gutgeschrieben wurde. 

3. Lieferung 

Die Ware wird in der Regel innerhalb von 4 Wochen, nachdem der Gesamtbetrag CentiBra gutgeschrieben wurde, ausgeliefert. Die Lieferung erfolgt per Versand an die Adresse, die der Kunde in der Bestellung angegeben hat. Eine Selbstabholung der Ware ist nicht möglich. 

Zustellmängel hat der Kunde unverzüglich schriftlich, elektronisch oder telefonisch CentiBra mitzuteilen.

4. Preise und Versandkosten 

Die angegebenen Preise verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Zusätzliche Versandkosten fallen keine an. 

5. Zahlung

5.1. Die Abwicklung der Zahlungen erfolgt wahlweise über die Dienste von: 

PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. 22-24 Boulevard Royal
2449 Luxemburg 

Oder: 

Klarna Bank AB (publ.), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm 

unter Geltung der jeweiligen Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/home und https://www.klarna.com/de/, an die der Verkäufer seine Zahlungsforderung abtritt. Klarna bzw. PayPal ziehen den Rechnungsbetrag vom angegebenen Konto, Kreditkartenkonto oder PayPal Konto des Kunden ein. Im Falle der Abtretung kann nur an Klarna bzw. PayPal mit schuldbefreiender Wirkung geleistet werden. Die Belastung der Kreditkarte erfolgt umgehend nach Absendung der Kundenbestellung. CentiBra bleibt zuständig für allgemeine Kundenanfragen z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung, Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen und -zusendungen oder Gutschriften. Der Rechnungsversand erfolgt per E-Mail. Mit der Herstellung der maßgeschneiderten Ware wird erst begonnen, sobald der Gesamtbetrag vollständig dem CentiBra Konto gutgeschrieben wurde. 

5.2Klarna

In Zusammenarbeit mit  Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, bieten wir die folgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung erfolgt jeweils an Klarna:

  • Rechnung: Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage ab Versand der Ware/ des Tickets/ oder, bei sonstigen Dienstleistungen, der Zurverfügungstellung der Dienstleistung. Die Rechnungsbedingungen finden Sie hier
  • Ratenkauf: Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf flexibel in monatlichen Raten von mindestens 1/24 des Gesamtbetrages (mindestens jedoch 6,95 EUR) oder unter den sonst in der Kasse angegebenen Bedingungen bezahlen. Die Ratenzahlung ist jeweils zum Ende des Monats nach Übersendung einer Monatsrechnung durch Klarna fällig. Weitere Informationen zum Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite finden Sie hier
  • Sofort: Die Belastung Ihres Kontos erfolgt unmittelbar nach Abgabe der Bestellung.
  • Kreditkarte (Visa/ Mastercard)
  • Lastschrift: Die Abbuchung erfolgt nach Versand der Ware. Der Zeitpunkt wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt.

Die Nutzung der Zahlungsarten Rechnung, Ratenkauf und Lastschrift setzt eine positive Bonitätsprüfung voraus. Insofern leiten wir Ihre Daten im Rahmen der Kaufanbahnung und Abwicklung des Kaufvertrages an Klarna zum Zwecke der Adress- und Bonitätsprüfung weiter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen nur diejenigen Zahlarten anbieten können, die aufgrund der Ergebnisse der Bonitätsprüfung zulässig sind. Weitere Informationen und Klarnas Nutzungsbedingungen finden Sie hier

. Allgemeine Informationen zu Klarna erhalten Sie hier

. Ihre Personenangaben werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.

5.3 Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse erhält der Kunde innerhalb von zwei Tagen nach Bestellung eine Rechnung per E-Mail mit Angabe der Bankverbindung zugesendet. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung auf das CentiBra Konto zu überweisen. 

5.4 Kreditkartenzahlung

Die Abwicklung der Zahlungsart Kreditkartenzahlung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Stripe Payments Europe, Ltd., c/o A&l Goodbody, Ifsc, North Wall Quay, Dublin 1, Ireland (im Folgenden: “Stripe”), unter Geltung der Stripe-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://stripe.com/de/terms, an die der Verkäufer seine Zahlungsforderung abtritt. Stripe zieht den Rechnungsbetrag vom angegebenen Kreditkartenkonto des Kunden ein. Im Falle der Abtretung kann nur an Stripe mit schuldbefreiender Wirkung geleistet werden. Die Belastung der Kreditkarte erfolgt umgehend nach Absendung der Kundenbestellung im Online-Shop. CentiBra bleibt auch bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkartenzahlung über Stripe zuständig für allgemeine Kundenanfragen z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung, Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen und -zusendungen oder Gutschriften. 

6. Gutscheine

Über unsere Webseite haben Sie die Möglichkeit, Gutscheine zu erwerben. Der Gutschein kann unter www.centibra.de eingelöst werden. Der Gutschein und mögliches Restguthaben sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Ablauf des Jahres des Gutscheinkaufs einlösbar. Der Gutschein kann nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich. Pro Bestellung ist nur ein Gutschein einlösbar. Der Gutschein kann nur für den Kauf von Waren und nicht für den Kauf von weiteren Gutscheinen verwendet werden. Gutschein-Guthaben wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst. Der Gutschein ist übertragbar. Der Verkäufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber leisten. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.

7. Toleranzen 

CentiBras maßgeschneiderte Produkte werden immer nach den Angaben geschneidert, die der Kunde im Bestellprozess eingibt. Da unsere maßgeschneiderten BHs und Slips in Handarbeit hergestellt werden, kann es sein, dass zwei maßgeschneiderte Waren, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten bestellt wurden, leicht voneinander abweichen. 

Während wir versuchen, die Farben unserer Produkte auf der Webseite originalgetreu darzustellen, so sind die tatsächlichen Farben vom jeweiligen Monitor und den Einstellungen des Bildschirms abhängig. Wir können daher nicht garantieren, dass die am Bildschirm angezeigten Farben genau denen des gelieferten Produktes entsprechen. 

8. Ausschluss des Widerrufs 

Das gesetzliche Widerrufsrecht im Fernabsatzrecht ist im konkreten Fall ausgeschlossen. Grundlage des Ausschlusses ist § 312g Abs. 2 Ziff. 1 BGB - Widerrufsrecht -

(1) Dem Verbraucher steht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen ein Widerrufsrecht gemäß § 355 zu.

(2) Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:
1. Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
Nach ständiger Rechtsprechung gilt das insbesondere bei Maßanfertigungen, wenn der Kunde bei der Bestellung seine individuellen Körpermaße in eine freie Maske eingibt, Farbe, Material, Nähte, Knöpfe und Schnittform wählt. 

8.1 CentiBra-Passt-Garantie 

Wir sind aufgrund der gesetzlichen Regelungen nicht verpflichtet, ein Widerrufsrecht anzubieten, da die Ware individuell für die Kundin oder den Kunden gefertigt wird. Da die Zufriedenheit unserer Kundinnen und Kunden für uns sehr wichtig ist bieten wir freiwillig bei der Erstbestellung von BHs und Slips die Möglichkeit, im Rahmen der „CentiBra Passt Garantie“ die Ware innerhalb von 7 Tagen ab Erhalt in sauberem und unbeschädigtem Zustand zurückzusenden. Sobald wir die Ware erhalten haben wird der Kaufpreis erstattet. Wir bitten um Verständnis, dass wir verschmutzte oder beschädigte Ware nicht zurücknehmen werden. 

Um die Garantie zu erhalten, kontaktiert der Kunde hierfür unter Nennung der Beanstandung zuerst bestellung@centibra.de und schickt dann die Ware an folgende Adresse:
CentiBra UG, Vimystraße 1c, 85354 Freising 

Die Kosten für die Rücksendung übernimmt der Kunde. 

9. Mängelhaftung (Gewährleistung) 

Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche. 

10. Haftungsausschluss 

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch CentiBra, deren gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haftet CentiBra stets unbeschränkt
– bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,– bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,– bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder– soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG)
eröffnet ist.
Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von CentiBra, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen, ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadenersatz ausgeschlossen. 

11. Online-Streitbeilegung 

Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer erbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.

12. Schlussbestimmung 

Auf die Rechtsverhältnisse zwischen CentiBra und den Kunden findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB den gesetzlichen Regelungen widersprechen und unwirksam sein, so wird der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken. 

Stand: 30.Juli 2018 

 

 

 

Zuletzt angesehen